Ihre Gebote

Ihre Merkliste ist leer

Losnr. 502 ARNA, Lissy

Losausruf 100,00 EUR
Ihr Gebot:

ARNA, Lissy (1904-1964), dt. Filmschauspielerin, eigtl. Name Elisabeth Arndt, berühmt für ihre Verkörperungen von Halbweltdamen u. Prostituierten ("Frauenhaus von Rio", "Jenseits der Straße"), wirkte auch erfolgreich in Hollywood in deutschen Versionen amerik. Produktionen, war in erster Ehe zeitweise mit dem Filmregissuer Hans Schwarz (1888-1945) verheiratet, e.U. (voller Namenszug) u. Grußformel auf Filmrollenf. (Brustbild, 14 x 9, Jacobi-Film im Meestro-Verleih-Ross B.V.G./Berlin), in Bleistift mitsigniert und datiert von dem Berliner Maler Heinrich ZILLE (1858-1929), "H. Zille. 8/12.(19)27". (Anmerk.: die Künstlerin sollte 1929 in dem auf einer Idee von Zille beruhenden "Milljöh"-Film "Mutter Krausens Fahrt ins Glück" die Hauptrolle der Erna spielen, doch bestand der Regisseur Phil Jutzi auf einem "neuen" Gesicht u. engagierte Gertrud Trautschold, die in dem Film ihr Leinwanddebüt gab). - Beiliegend 4 signierte Porträtf. (Brustbilder, 13,5 x 8,5, Schenker, Berlin) der deutschen Stummfilmstars Henny PORTEN (1890-1960), Alfred ABEL (1879-1937) und Toni ZIMMERER (1877-unbek.) sowie frühes Foto der Schauspielerin Claire FUCHS-KAUFFMANN (1909-unbek.); s. Abb.