Ihre Gebote

Ihre Merkliste ist leer

Losnr. 455 BERLIN. DEUTSCHE STAATSOPER 1950-1954

Losausruf 50,00 EUR
Ihr Gebot:

BERLIN. DEUTSCHE STAATSOPER 1950-1954, Erinnerungsalbum (21,5 x 15) mit Rollenfotos, Programmausschnitten und Eintragungen beteiligter Künstler:
- Fotos mit e.U. (voller Namenszug) des Tenors Erich WITTE als Othello (2) sowie unter Karikatur von S. Boritzki sowie der Sopranistinnen Christel GOLTZ als Tosca und Martha MÖDL als Lady Macbeth (diese beiden Fotos jeweils mit Defekten)
- Ansichtskarte aus Wiesbaden (Staatstheater u. Kurhaus, Poststempel: 22.1.1951) mit Grüßen des Tenors Martin KREMER,
- Eintragungen, teils mit Datum, Rollenbezeichnung etc., des Dirigenten Joseph KEILBERTH (unter Porträtfoto), der Sopranistinnen Tiana LEMNITZ, Christel GOLTZ und Anny SCHLEMM, der Altistin Johanna BLATTER, der Tenöre Erich WITTE (mehrfach), Alfred HÜLGERT, Karl Heinz STRACKE, Gerhard UNGER und Rudolf SCHOCK 1951 (2), der Baritone Rudolf GONSZAR, Mathieu AHLERSMEYER und Josef METTERNICH (mit Defekt) sowie der Bassisten Otto HOPF, Ludwig HOFMANN und Willi POLLOW. 
- Unsignierte Fotos der Tenöre Erich Witte als Hoffmann, Tannhäuser (2) und in der Titelpartie/"Amphitryon" (Robert Oboussier, UA Städt. Oper, 13.3.1951!), Herbert Brauer als Jupiter/"Amphitryon" (ebenfalls UA!); Gebrauchsspuren. Interessante Dokumentation zur Geschichte der Staatsoper in ihrer Übergangszeit vor dem Wiederaufbau des Hauses unter den Linden; s. Abb.