Ihre Gebote

Ihre Merkliste ist leer

Sammelgebiet

Weimarer Republik

Losnr. 59 WILHELM II. u.a.

Losausruf 450,00 EUR
Ihr Gebot:

WILHELM II. u.a., Erinnerungsalbum (in 4), grüner Halbledereinband (Gebrauchsspuren) mit goldgeprägter Aufschrift "Die Getreuen" der am 9.12.1926 in Nürnberg gegründeten nationalen Vereinigung mit ca. 40 eigh. Eintragungen mit U. u. teils Zusatz auf 14 Seiten (Ränder schwarz-weiß-rot), so am 23.1.1929 anläßlich der Feier des 70. Geburtstages von Ex-Kaiser WILHELM II. (1859-1941) mit dessen eigh. Namenszug ("Wilhelm I.R.") sowie weiteren seines Sohnes OSKAR Prinz von Preußen (1888-1958), CARL EDUARD Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha (1884-1954), während der Zeit des Nationalsozialismus' u.a. Präsident des "Deutschen Roten Kreuzes", und ADALBERT Prinz von Bayern (1886-1970), am 18.5.1929 anläßlich des 60. Geburtstages ("Sr. Majestät des Königs") von Kronprinz RUPPRECHT von Bayern (1869-1955) mit dessen eigh. Namenszug sowie auf einem separaten Blatt u.a. AUGUST WILHELM Prinz von Preußen (1887-1949), ALFONS Prinz von Bayern (1862-1933) und Generalmajor a.D. Anton HEIDENREICH (1896-1982), zuvor, am 2.4.1927, fünf eigh. Eintragungen mit jeweils Spruch, U. u. Zusatz von Generalleutnant Rüdiger von der GOLTZ (1865-1946), Freikorpsführer im Baltikum u. Gegner der Weimarer Republik, als erster Vorsitzender (ab 1925) der "Vereinigten vaterländischen Verbände Deutschlands" (VVVD, siehe nach seiner Unterschrift), Gymnasialprofessor u. Landtagsabgeordneter der DNVP Hermann BAUER (1884-1960), als Vorsitzender der "Vereinigten vaterländischen Verbände Bayerns" (VVVB) und (Ludwig) Hermann von GEBSATTEL (1857-1930), bayer. General der Kavallerie, auf einem weiteren Blatt vom gleichen Tag Hermann Georg(e) SCHEFFAUER (1878-7.10.1927), dt. Schriftsteller u. Übersetzer und Hans HILPERT (1878-1946), dt. Lehrer u. Politiker. Zu Beginn des Albums Blatt mit eigh. Namenszügen der Gründungsmitglieder und auf vorangestelltem Blatt farb. Originalzeichnung mit Wahlspruch: "Semper talis!" - Siehe Abb.